Neues Kaufland in Bruchhausen wird wieder vom Bürgerbus angesteuert

Der Bürgerbus wird nach der Wiedereröffnung des Kaufland-Marktes am Westring erneut eine Haltestelle in Eingangsnähe bekommen

Der Bürgerbus ist mit seiner kundenorientierten Linienführungein wichtiger Bestandteil der Mobilität – gerade auch älterer Bürgerinnen und Bürger – in der Stadt Arnsberg geworden. Besonders die Linie zwischen Niedereimer und Hüsten funktioniert mit dem guten Zuspruch in diesem Abschnitt sehr gut.Durch den umfassenden Umbau des Kauflandes in Bruchhausen, musste die Streckenführungfür den Umbauzeitraumgeändert werden.

Der SPD Ortsverein Bruchhausen hatte nun Ratsmitglied Ewald Hille gebeten, sich dafür einzusetzen, dass die Bürgerbuslinie wieder einen Haltepunkt ‚Neues Kaufland‘ vorhält. In Gesprächen mit dem Bürgerbusverein und der Geschäftsleitung des Kauflandes und Ewald Hille konnte hierfür eine gemeinsam erarbeitete Lösung gefunden werden. Der Bürgerbus wird zukünftig auch wieder das ‚Neue Kaufland‘ ansteuern. Der Marktleiter von Kaufland stand der neuen Bürgerbushaltestelle unmittelbar am neuen Eingang von Anfang an sehr aufgeschlossen gegenüber.Der Vorsitzende des SPD Ortsverein Bruchhausen Frank Neuhaus hierzu:‘ Es ist gerade für unsere älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger wichtig, dass der Bürgerbus das größte Kaufhaus in der Stadt Arnsberg ansteuert.

Hierfür allen Beteiligten, dem Bürgerbusverein, der Fa. Kaufland und Ewald Hille herzlichen Dank. Insgesamt muss aber immer wieder den Fahrerinnen und Fahrern des Bürgerbusses für ihr bürgerschaftliches Engagement ganz besonders gedankt werden. Sie leisten hervorragende Arbeit für die Mobilität der in erster Linie älteren Menschen in weiter abgelegenen Wohnbereichen.‘